Allgemeine Geschäftbedingungen für Privatkunden (B2C)

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

1. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

2. Diese Verkaufsbedingungen gelten, soweit der Kunde Verbraucher im Sinn von § 13 BGB ist.

 

§ 2 Preise – Zahlungsbedingungen

1. Unsere Preise verstehen sich ausschließlich Verpackung und Lieferkosten; diese werden gesondert in Rechnung gestellt.

2. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist in unseren Preisen enthalten.

3. Sofern sich aus der Bestellung/Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Kaufpreis netto (ohne Abzug) zahlbar nach Rechnungserhalt.

4. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

 

§ 3 Lieferzeit

1. Sofern in der Bestellung/Auftragsbestätigung nicht anders vermerkt, ist die Lieferzeit unverbindlich.

2. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen für den Lieferverzug, soweit eine Vertragsverletzung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Erfüllungsgehilfen oder Stellvertreter beruht. In diesen Fällen ist – ausgenommen Vorsatz – die Schadensersatzhaftung auf Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

3. In dieser Höhe haften wir auch dann, wenn wir als Folge einfacher Fahrlässigkeit den Lieferverzug zu vertreten haben.

4. Weitere gesetzliche Ansprüche/ Rechte des Kunden bleiben unberührt.

 

§ 4 Mängelhaftung/Kosten der Rücksendung

1. Für Mängel haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen.

2. Bei Warenrücksendungen trägt der Käufer die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt der Rücksendung noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat.

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor,  §449 BGB vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme liegt ein Rücktritt vom Vertrag.

2. Zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware ist der Kunde nicht berechtigt.

 

§ 6 Erfüllungsort

Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort unser Geschäftssitz.

 

§ 7 Allgemeines

Unsere Angebote sind freibleibend. Bestellungen sind für uns nur verbindlich, soweit wir sie bestätigen oder Ihnen durch Übersendung der Ware nachkommen.

 

Datenschutzbelehrung

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Telemediengesetzes (TMG) von uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Anschrift und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

 

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Kaffee-Service-Schaper Inh. Ralf Schaper

Lerchenanger 1

31860 Emmerthal

 

Fax: 0 51 55 – 95 94 12 6

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Allgemeine Geschäftbedingungen für Gewerbekunden (B2B)

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

1. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

2. Diese Verkaufsbedingungen gelten, soweit der Kunde kein Verbraucher im Sinn von § 13 BGB ist.

 

§ 2 Preise – Zahlungsbedingungen

1. Unsere Preise verstehen sich ausschließlich Verpackung und Lieferkosten; diese werden gesondert in Rechnung gestellt.

2. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist nicht in unseren Preisen enthalten; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

3. Sofern sich aus der Bestellung/Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Kaufpreis netto (ohne Abzug) zahlbar nach Rechnungserhalt.

4. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

 

§ 3 Lieferzeit

1. Sofern in der Bestellung/Auftragsbestätigung nicht anders vermerkt, ist die Lieferzeit unverbindlich.

2. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen für den Lieferverzug, soweit eine Vertragsverletzung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Erfüllungsgehilfen oder Stellvertreter beruht. In diesen Fällen ist – ausgenommen Vorsatz – die Schadensersatzhaftung auf Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

3. In dieser Höhe haften wir auch dann, wenn wir als Folge einfacher Fahrlässigkeit den Lieferverzug zu vertreten haben.

4. Weitere gesetzliche Ansprüche/ Rechte des Kunden bleiben unberührt.

 

§ 4 Mängelhaftung/Kosten der Rücksendung

1. Mängelansprüche des Kunden setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

2. Soweit Mängel der Kaufsache vorliegen, ist der Kunde berechtigt, Ersatzlieferung zu verlangen. Das Recht auf Nacherfüllung durch Mangelbeseitigung bleibt vorbehalten.

3. Schlägt die Nacherfüllung – gleichgültig, ob als Ersatzlieferung oder als Mangelbeseitigung – fehl, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, Rücktritt oder Minderung zu verlangen.

4. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern die Mängelhaftung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Erfüllungsgehilfen, Stellvertreter oder Mitarbeiter beruht. In diesen Fällen ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

5. In dieser Höhe haften wir auch dann, wenn die Mängelhaftung auf der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht. eine solche Pflicht liegt dann vor, wenn der Kunde auf ihre ordnungsgemäße Erfüllung vertrauen konnte und auch vertrauen durfte.

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor,  §449 BGB, vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme liegt ein Rücktritt vom Vertrag.

2. Zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware ist der Kunde nicht berechtigt.

 

§ 6 Erfüllungsort

1. Gerichtsstand ist unser Geschäftssitz.

2. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort unser Geschäftssitz.

 

§ 7 Allgemeines

Das Risiko eines Transportschadens sowie etwaige Transport- und Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten obliegen generell dem Kunden.

Unsere Angebote sind freibleibend. Bestellungen sind für uns nur verbindlich, soweit wir sie bestätigen oder Ihnen durch Übersendung der Ware nachkommen.

 

Datenschutzbelehrung

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Telemediensgesetzes (TMG) von uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Anschrift und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

 

Installationsbedingungen Kaffee- Maschine / -Automaten (B2C & B2B)

 

Anschlußvoraussetzungen

  • Alle Anschlusselemente müssen sich innerhalb eines Bereichs von höchsten 1 m im Umfeld der Maschine befinden.
  • Die Wasserzufuhr muss in der Nähe der Maschine einen individuellen Absperrhahn aufweisen.
  • Das Abflussrohr muss einen Mindestdurchmesser von 40 mm aufweisen.
  • Die Stromversorgung muss an die Merkmale der Maschine angepasst sein und eine eigene Schutzvorrichtung für die Linie und eine Differentialvorrichtung enthalten, die den geltenden Vorschriften entsprechen.
  • Das Umfeld, das die Eingangseinstellungen der Maschine ermöglicht, muss unverzüglich zur Verfügung stehen: Tassen, Kaffee und Mühle.

 

Die Aufgabe des Technischen Kundendienstes

  • Bei den Installationsarbeiten muss der technische Kundendienst darüber befinden, ob es erforderlich ist, die Maschine durch einen Wasserfilter zu schützen oder nicht.
  • Der technische Kundendienst muss die Einstellungen der verschiedenen Parameter von Maschine und Mühle optimieren, um so die Erzielung der optimalen Kaffeequalität in der Tasse zu ermöglichen.
  • Der technische Kundendienst muss dem Anwender im Einzelnen den Betrieb der Kaffeemaschine und auch des Wasseraufbereitungssystemen (falls vorhanden) demonstrieren.
  • Der Garantieschein oder der Installationsbon müssen gemeinsam von dem Anwender und dem technischen Kundendienst vollständig ausgefüllt werden.

 

Gültigkeitsbereich der Garantie und Dauer

Die Garantie sieht das Tätigwerden des technischen Kundendienstes zur Reparatur von Betriebsstörungen vor, die im unmittelbaren zusammenhang mit den im Anschluss genannten Bestandteilen zu tun haben:

  • Heizkessel
  • Heizresistenz
  • Pumpe Und Pumpenmotor
  • Elektronische Materialien
  • Druckregler
  • Überdruckventil
  • Ablassventil
  • Sicherheitsrelais
  • Hähne Heiß Wasser und Dampf
  • Elektroventile

 

Unsere Garantie beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware; ist der Käufer ein Unternehmer oder eine sonstige Person im Sinne des §310 Abs. 1 Satz 1 BGB, beträgt die Garantie ein Jahr.

 

Garantieausschlüsse

Kalk ist die Ursache eines Großteils der Störungen, die beim Betrieb einer Espresso Kaffeemaschine oder Kaffeeautomaten typischerweise beobachtetet werden.

Der anwendende Kunde verpflichtet sich, sein Gerät durch die Anschaffung und Wartung eines perfekt an die Aufbereitung gegen die Absetzung von Kalk angepasstest System zu schützen.

Die Garantie schließt jegliche technische Panne oder Störung aus, deren Ursprung auf das Vorhandensein von Kalk zurückzuführen ist.

 

Verschleißteile

Bestimmte zu einer Espresso Kaffeemaschine oder Kaffeeautomaten gehörenden Teile werden direkt beim normalen Betrieb der Maschine beansprucht und fallen somit unter die Kategorie der Verschleißteile und keinesfalls in den Bereich der Fehlfunktionen, auf die das Garantieprinzip angewendet werden kann. Somit ist der Austausch der folgenden Teile grundsätzlich aus dem Garantieumfang ausgeschlossen:

  • Dichtungen des Filterhalters
  • Dichtungen von Hähnen
  • Brausen
  • Rundlochsiebe
  • Filterhalters
  • Schutztür

 

Tätigkeiten die nach dem Verkauf aus der Garantieleistung ausgeschlossen sind:

  • Austausch von Verschleißteilen
  • Reparaturen im Zusammenhang mit Änderungen der Einstellungen
  • Reparaturen im Zusammenhang mit der Wartung des Wasseraufbereitungssystems
  • Reparaturen im Zusammenhang mit schlechter Materialwartung (verstopfte Kaffeegruppen und Abflüsse, verstopfte Dampflaschen, abgenutzte Tasten, ... usw.).
  • Störung in Folge einer Unterbrechung der Wasserversorgung
  • Störung in Folge einer Unterbrechung der Stromversorgung
  • Störung in Folge von unvorhersehbaren Einflüssen, Gewitter, Überschwemmung, Eis und im Allgemeinen von all dem, das zur Beeinträchtigung der Maschine durch ein ungeeignetes Betriebsumfeld führt.
  • Verschlechterung oder Defekt in Folge eines von einem nicht fachmännischen Techniker vorgenommen Eingriffs
  • Benutzung von Teilen, die nicht von dem Hersteller und von Kaffee Service Schaper stammen
  • Verschleiß aufgrund des unsachgemäßen Gebrauchs der Maschine
  • Verlust von Zubehör oder von Bestandteilen

 

Emmerthal, den 01.07.2015

Kaffee Service Schaper Inh. Ralf Schaper, Emmethal

 

 Zum Seitenanfang